Zwei kleine Hengste im Familienzoo

Alpakahengst Foto: Franz Frieling

Süßer Nachwuchs bei Alpaka und Zwergesel

Zwergesel
Foto: ranz Frieling

Nordhorn. Tierkinder sind einfach total niedlich! Große Kulleraugen und ziemlich flauschig. Ganz genau wie die beiden jüngsten Neuzugänge im Tierpark Nordhorn. Am 26. September erblickte der kleine „Kalle“ das Licht der Welt. Auf den Zwergeselnachwuchs hatten die Tierpfleger schon lange gewartet, denn Mutter „Lotta“ wurde in den letzten Wochen immer runder.  Der hübsche kleine Hengst sorgt für ordentlich Stimmung im Streichelzoo am kleinen Bauernhof und legt hin und wieder richtige Spieleinheiten ein
und galoppiert dabei rasant über die Sandfläche.

Nur zwei Tage später gab es nach der im Mai geborenen „Katja“ noch einmal Nachwuchs bei den Alpakas auf der Südamerikaanlage. „Malina“ brachte hier einen kleinen weißen Hengst mit schwarzer Augenbinde auf die Welt. Er hat ziemlich viele Flausen im Kopf und ist bereits sehr zutraulich.

Das zwischen Nasenbären und Waldbisons gelegene Gehege ist für Besucher zugänglich. Mit speziellem Streichelzoofutter, welches am Eingang käuflich erworben werden kann, kommt man den Neuweltkamelen in der Regel sehr nah.

Mit etwas Geduld gelingt es dem ein oder anderen Zoobesucher auch sicherlich den „Flauschigkeitstest“ zu machen. Der Tierpark ist im Oktober

noch täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.